Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule.

Die Grundschule Gartenstraße ist eine kleine Grundschule in der Stadtmitte von Sindelfingen.

An unserer Schule wird die Zusammenarbeit verschiedener Kulturen gepflegt und gelebt.

Gertrud Nowak, Rektorin
Anna Maria Madirazza, Konrektorin

Ein Lied zum Mitsingen für alle Schulkinder.




Elterninfo - Wiederaufnahme Unterricht in der Schule


Liebe Eltern,
die Zeit der kompletten Schulschließungen ist zwar seit Montag zu Ende, doch nur Schritt für Schritt kann wieder Unterricht in der Schule angeboten werden.
Vom Kultusministerium wurden am Mittwoch, den 08.05. die Pläne zur weiteren Öffnung der Schulen veröffentlicht.
Am Montag, den 18.05. wird der Unterricht für die Viertklässler beginnen und zu versetzten Zeiten stattfinden.

Weiterlesen ...
 
Elterninfo - Unterricht in der Schule nach den Pfingsferien

15.05.2020

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, dass die Schulen wieder mit dem Unterricht beginnen können und wir Ihre Kinder herzlich willkommen heißen dürfen. Sie hatten es in den letzten Wochen sicher nicht immer leicht und Sie mussten vieles zusätzlich neben Ihrer gewohnten Arbeit leisten. Danke vielen Eltern für die Unterstützung der Arbeit unserer Lehrerinnen.

Nun möchten wir Sie über den Ablauf des Unterrichts informieren und welche Hygieneregeln unbedingt zu beachten sind. Die vierten Klassen beginnen schon vor den Pfingstferien. Diese Kinder werden von den Klassenlehrerinnen über alles informiert.

Zum Unterricht nach den Pfingstferien (ab 15.06.2020)

  • Ab 15.06.2020 sollen die ersten und dritten Klassen im wöchentlichen Wechsel mit den 2. und 4. Klassen unterrichtet werden. Das bedeutet: Diese Kinder haben eine Woche Unterricht in der Schule und eine Woche Arbeit zu Hause.
Weiterlesen ...
Elterninfo - Wiederaufnahme Unterricht in der Schule


Liebe Eltern,
die Zeit der kompletten Schulschließungen ist zwar seit Montag zu Ende, doch nur Schritt für Schritt kann wieder Unterricht in der Schule angeboten werden.
Vom Kultusministerium wurden am Mittwoch, den 08.05. die Pläne zur weiteren Öffnung der Schulen veröffentlicht.
Am Montag, den 18.05. wird der Unterricht für die Viertklässler beginnen und zu versetzten Zeiten stattfinden.


Die Viertklässler werden bis zu den Pfingstferien neben der Notbetreuung die einzigen Kinder in der Schule sein.
Nach den Pfingstferien werden die einzelnen Klassenstufen in einem „rollierenden System“ Unterricht haben. Hierfür gibt es eine Aussage der Ministerin, wie sie es sich vorstellt, gleichzeitig betont sie aber, dass jede Schule die Umsetzung nach den Gegebenheiten vor Ort gestalten darf und muss:

"Vorrang haben die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht sowie in der
Klassenstufe vier die Vorbereitung auf den Übergang auf die weiterführende Schule."
"Der Präsenzunterricht soll wöchentlich möglichst mindestens zehn Unterrichtsstunden
betragen. Es ist gleichwohl nachvollziehbar, dass die schulorganisatorischen Rahmenbedingungen im Einzelfall unterschiedlich sind, weshalb Sie ausdrücklich für schulindividuelle Lösungen den entsprechenden Freiraum zur Gestaltung haben."

Sollte Ihr Kind oder eine Person in ihrem Haushalt einer Risikogruppe angehören, so lassen Sie uns bitte das angehängte Formblatt zukommen. In diesem Fall entscheiden Sie über die Teilnahme am Präsenzunterricht.

Alle Erfahrungen, die wir mit den Viertklässlern sammeln, gehen in die genaue Ausgestaltung für die Zeit nach Pfingsten ein. In der Woche vor den Ferien können wir Sie dann über die Unterrichtswochen nach den Ferien informieren, sofern sich nicht bis dahin wesentliche Änderungen ergeben.

Die folgenden Informationen sind zunächst für die Eltern der Viertklässler

So sieht unsere Klassen-, Raum, und Lehrkräfteplanung bis Pfingsten aus:

  • Die Notbetreuung wird in der Villa stattfinden.
  • Alle Eltern der Viertklässler bekommen eine direkte Einladung von der Lehrerin zum Unterricht.
  • Die Klassenlehrerinnen teilen die Lerngruppen ein

Aufgrund der kleinen Räume in unserer Schule können wir nur 7 bis 8 Kinder gemeinsam unterrichten. Das bedeutet, dass die einzelnen Lehrerinnen mehr unterrichten müssen als in Schulen, die große Räume haben.

Alle Lehrkräfte, die Präsenzunterricht erteilen dürfen, sind eingeplant, d.h. im Krankheitsfall haben wir unter Umständen keine Vertretung zur Verfügung. Es besteht natürlich auch nicht die Möglichkeit, Gruppen zusammenzulegen. Im Notfall kann es passieren, dass eine Gruppe von Kindern wieder nach Hause geschickt wird, wenn keine Vertretungslehrkraft zur Verfügung steht. Deshalb sollten die Eltern bereit sein, die Kinder wieder mit nach Hause zu nehmen. Die Kinder werden in kleinen Einheiten von ca. 2 Stunden am Tag in der Schule unterrichtet.

Die Kolleginnen im Homeoffice unterstützen, indem sie andere Aufgaben für die Präsenz-Kolleginnen übernehmen, z.B. Kontakte mit Kindern zu Hause, Arbeitspakete vorbereiten,

 
Jedes Kind muss mitbringen:
  • sein Unterrichtsmaterial
  • Schulmaterial muss vollständig sein, ein Ausleihen oder Tauschen ist nicht möglich
  • Vesper, Getränk
  • 2 x Mundschutz und zum Aufbewahren 2 Boxen – für frischen/gebrauchten Mundschutz
  • Jedes Kind darf (!) ein eigenes Händedesinfektionsmittel mitbringen
 
Hygienemaßnahmen
  • (s. Anlage) werden mit den Kindern besprochen
  • Betretungsverbot:
    Das Schulgebäude darf nur von Kindern und Lehrerinnen betreten werden, die gerade Unterricht haben. Die Eltern haben leider auch Betretungs-Verbot.
  • Ausgeschlossen bleiben Kinder, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person hatten, und Kinder, die Symptome eines Atemwegsinfekts (z.B. Erkältung, Halsschmerzen, Husten, Kopfschmerzen ...) oder erhöhter Temperatur zeigen.
  • Ein pünktliches Erscheinen ist zwingend notwendig. Nur so können wir den gut durchdachten und sicheren Ablauf gewährleisten. Sollte Ihr Kind zu spät kommen, ist die zuständig Lehrkraft bereits im Klassenzimmer und der Eingang ist verschlossen.
  • Es ist sehr wichtig, wenn Sie Ihr Kind zur Schule begleiten, dass Sie sich schon am Treffpunkt am Rand des Schulgeländes von Ihrem Kind verabschieden. Es wird dort von einer Lehrerin/ Betreuerin abgeholt.
  • Hier fragen wir auch den Gesundheitszustand ab (Einlasskontrolle).
  • Auch nach Schulschluss bitten wir Sie, nicht direkt am Eingang zu warten, sondern am Treffpunkt. Dazu kommt noch eine Einladung
  • Gruppengröße: Zur Einhaltung der Abstandsregeln passen in unsere Klassenzimmer je nach Größe höchstens 7-8 Kinder.
  • vorbereitete Klassenräume und Flure: Mobiliar, Leitsystem, Reinigungsmittel, ...
  • Der Hausmeister reinigt zweistündlich die Türklinken, auch in den Toiletten.
  • Der Reinigungsdienst desinfiziert nach Vorschrift
  • Im Schulhaus sorgt eine Aufsicht dafür, dass die Kinder sich nach dem WC-Gang die Hände waschen.
Leistungsmessung

Für Grundschulen relevanter Auszug aus der Verordnung im Anhang

„Besonderheiten bei der Leistungsfeststellung und der Durchführung der Abschlussprüfungen an allgemein bildenden Schulen§ 1 Schulische Leistungsfeststellung

(1) Werden durch Rechtsverordnung für ein Fach, einen Fächerverbund oder einen Kurs die Anzahl der in einem bestimmten Zeitraum wie insbesondere ein Schuljahr oder Schulhalbjahr mindestens oder zahlenmäßig bestimmt zu fertigenden schriftlichen Leistungen vorgegeben und kann wegen der Betriebseinstellung in dem jeweiligen Fach, Fächerverbund oder Kurs diese Vorgabe nicht eingehalten werden, darf die jeweilige Anzahl unterschritten werden. ..

(3) Für die Grundschulen gelten die folgenden Besonderheiten:

1.Können im zweiten Schulhalbjahr der Klasse 2 des Schuljahres 2019/2020 nicht mehr alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse ihre Präsentationen abhalten, werden die in diesem Schulhalbjahr von den Schülerinnen und Schülern bereits abgehaltenen Präsentationen nicht in die Leistungsbewertung einbezogen.

2.An der Grundschule dürfen in den ersten beiden Wochen nach Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs keine schriftlichen Arbeiten geschrieben werden, die der Lernkontrolle dienen. Die Ergebnisse der schriftlichen Arbeiten, die in diesem Zeitraum geschrieben wurden, sind nicht Grundlage der Leistungsbewertung.“

Mit freundlichen Grüßen
Gertrud Nowak und Anna Maria Madirazza

Schulseelsorge-Chat

Über Probleme reden und Sorgen mitteilen können

Heute können wir auf vielen Wegen miteinander reden. Chatten ist einer dieser Wege. Und vielleicht bietet eine anonymen Unterhaltung mehr Möglichkeiten für einen offenen Austausch!
Wir bieten solch einen Seelsorge-Chat für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte an.

https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/

Info Schulanmeldung für Erstklässler

Grundschule Gartenstraße
Gartenstraße 7/1

71063 Sindelfingen
Tel. 07031 873484
Fax 07031 873717

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

An die Erziehungsberechtigten aller SchulanfängerLinnen des Schuljahres 2020 / 2021 an der GS-Gartenstraße

Liebe Eltern,

aufgrund der momentanen Situation hinsichtlich der Corona Krise möchten wirdie Schulanmeldung für Ihr Kind dieses Jahr ausschließlich in schriftlicher Form durchführen.

Sie haben die Anmeldeformulare bereits erhalten.Wir bitten Sie,diese leserlich auszufüllen und in den schulischen Briefkasten zu werfen oder an die Schule zu schicken. Sollten Sie die Formulare nicht mehr haben,möchte ich Sie bitten, diese von unserer Hornepage (www.g gartenstrasse.de) hochzuladen, auszudrucken und auszufüllen. Außerdem benötigen wir eine Kopie der Geburtsurkunde bzw. einen Meldenachweis und die Kopie des Impfpasses bzw.einen Nachweis, dass Ihr Kindes ausreichend geben Masern geimpft ist oder gegen Masern immun ist.

Weiterlesen ...